Startseite

Freitag, 11. Dezember 2015

Tardis Birdhouse (Dr Who)

Für alle die Dr Who nicht kennen: Dr Who ist eine Britische Kult Science Fiction Serie, die schon seit 1963 ausgestrahlt wird. Dr Who, der eigentlich immer nur der "Doctor" genannt wird, ist ein Time-Lord der mit seiner Englischen Polizei-Notrufzelle, genannt: "Tardis", durch die Zeit reist und dabei Abenteuer erlebt.
Viele haben sich schon die "Tardis" in Originalgröße nachgebaut. Mir ist das allerdings zu groß und deshalb habe ich mich (als bekennender Fan) für die kleine Version, ein Vogel Nistkasten, entschlossen.
Als Vorbild habe ich ein kleines Modell für den Schreibtisch genommen, von dem ich die Maße dann in einen Mastab für einen Nistkasten gebracht habe.


Der komplette Nistkasten wird nur aus dem auf dem Bild zu sehenden Douglasien-Balken gebaut. Den Plan habe ich in SketchUp erstellt. Auf dem Bild unten sind alle Teile, die für den Bau verwendet werden zu sehen. Ach nein, die Lampe fehlt und die Aufkleber fehlen.

.

Manche Teile sind in Handarbeit gefertigt.....

...andere wiederum konnten nur mit extra angefertigten Tools gesägt werden.

So wie dieses hier. Das gibt das abgeschrägte Dach. Die Lampe auf dem Dach habe ich auf der Drechselbank angefertigt.

Um große Platten zu bekommen, musste ich einige Teile verleimen.


Hier das fast fertige Rohmodell.

Lakiert wurde das Modell in einer Improvisierten "Spritzkammer" von HP :-)

Die Aufkleber habe ich mir aus dem Internet, wieder mal mit dem tollen Druckprogramm von Matthias Wandel, "Bigprint" maßstabsgerecht ausgedruckt.

Damit das ganze danach auch Wetterfest wird, bekommt die Tardis noch einen Überzug auf Klarlack.

Hier gibts auch noch ein Video dazu.




Kommentare:

  1. Hallo Achim,
    schön das auch einen Baubericht gemacht hast. Klasse Vogelhaus. Wie schon im Video geschrieben, die Spritzkammer ist genial Einfach. Was ist das eigentlich für eine Musik im Video? Danke für die Arbeit.

    Weiter so.

    Gruß Patrick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrick,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Die Musik im Hintergrund ist aus der Serie.
      Gruß Achim

      Löschen
  2. Schickes Häuschen. Sind die Maße für eine bestimmte Vogelart oder einfach frei Schnauze?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Innenmaße sind nach Recherche im Internet entstanden und das Einflugloch nach den Maßen meiner vorhandenen Forstnerbohrer.
      Gruß Achim

      Löschen
  3. Respekt für den erbauer diese vogelhäuschen. bin selber doctor who-fan.....leider bin ich noch nicht so gut um solch ein projekt in angriff zu nehmen

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Achim,
    das nenne ich mal ein super Projekt! Ich baue immer "nur" Möbel und dergleichen...
    Ich kenne zwar Doctor Who nur vom Namen her, aber die Vogelzelle gefällt mir sehr gut! Ich hoffe sie wird auch genutzt werden. Den Forstnerbohrer kannte ich bisher noch nicht als Vogelart. Wird wohl eine Spechtart sein ;-).

    Schöne Weihnachten,
    Dominik

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Achim,
    super Idee die sehr kreativ umgesetzt wurde.
    Es macht auch Spaß den Bericht zu lesen.
    Danke dafür!
    Herzlichen Gruß
    Volker

    AntwortenLöschen
  6. Toller Beitrag. Dr Who is die am längsten durchgängig gesendete Serie der WElt, scheint also was dran zu sein. Vielleicht is die Zelle ja eine gute Basis für ein ganzes Dr Who-Set....

    AntwortenLöschen