Startseite

Samstag, 24. Oktober 2015

Doppelgehrunganschlag - Praktische Anwendung

Für mein aktuelles Projekt, einen Waschtisch-Unterschrank für das Badezimmer, habe ich für die Korpen schon eine Menge Gehrungen geschnitten. Jetzt will ich für die Schubladenfronten und später auch für die Türen, Rahmen schneiden und mit einer Füllung versehen. Dafür habe ich mir ja den Doppelgehrungsanschlag gebaut.

Zuerst wird der Anschlag mit einem Winkel möglichst genau 45º zum Sägeblatt eingestellt.


Die langen Seiten werden auf der einen Seite des Anschlages gesägt,

und die kurzen Seiten danach auf der anderen Seite. Damit gleichen sich etwaige Ungenauigkeiten im Winkel wieder aus.

Hier die vorläufig zusammengesteckte Schubladenblende. Die Füllung bekommt dann noch eine Schattenfuge und wenn die Blende verleimt ist werden die Kanten noch mit einem Profil versehen.

In der Nahaufnahme sieht man wie schön die Gehrungen passen.

Hier der Schrank komplett mit allen Schubladen noch bei mir in der Werkstatt.

Das ist der komplette 3 teilige Waschtischschrank schon im Badezimmer eines Freundes. Auf den Schrank kommt dann noch eine Marmorplatte und das Waschbecken. Außerdem wird der Schrank noch gewachst. Das macht aber die Hausherrin selber.

Hier noch das dazugehörende Video.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen