Startseite

Donnerstag, 2. April 2015

Neue Werkbank Teil 3

Im letzten Teil vom Bau meiner neuen Werkbank geht es um den Unterschrank bzw die Schubladen. Ich habe nämlich keinen kompletten Schrank gebaut sondern nur 2 Seitenwände auf die ich hier die Vollauszüge aufschraube.


Die Pfalz für den Boden und die Halte für die Auszüge fertige ich mit der Kreissäge an. Das geht schneller als mit der Fräse.

Hier alle Bretter für die Schubladen, fertig gefräst und "geflachdübelt"

Den Schubladenboden habe ich in die Pfalz geklebt und genagelt. Der Mittelsteg ist ein Abfallbrett der die Schublade, die ja schon breit ist, ein bisschen zu stabilisieren. Die Verspannung mit den Gurten hat sich bei mir bestens bewährt, deshalb verwende ich sie häufig.

Das ist der Satz Halter für die Auszüge. Die sind, mit Schrauben, bei den Auszügen dabei. Die hinteren Halter lassen sich in der Höhe, die vorderen in der Höhe und der Seite verstellbar.

Hier der hintere Halter...
 ..und hier der vordere.
 Blick von oben auf den Auszug. Hinten schön zu sehen, der Haken der in den hinteren Halter eingreift.
 So... die neue Werkbank. Auch schon einige mal benutzt. Ich werde mir bei Gelegenheit noch ein paar 20mm Löcher bohren. Je nach Bedarf.
 Der Staubfänger verhindert, dass der Dreck, der durch die 20mm Löcher fallen könnte, in meine Schubladen fällt. Er lässt sich heraus ziehen und angefallener Staub und Späne können abgesaugt werden.
 Hier noch einmal 2 Ansichten der neuen Werkbank. Die Schubladen werden noch mit Fächer versehen und eingeräumt.


Das Video zum Projekt


Kommentare:

  1. Hallo Achim,
    ist schön geworden, deine Werkbank.
    Ich hätte aber auf die untere Querstrebe verzichtet oder sie höher gesetzt.
    Problem ist, dass du deine Füße nicht unter die Bank stellen kannst und dadurch eine nicht optimale Körperhaltung einnehmen musst. Mein alter Schleifplatz war ähnlich gebaut - ich habe deshalb da sehr ungern gearbeitet.
    Aber wenn du damit zurecht kommst ist ja alles klar. Falls es dich auch stört, kannst du ja versuchen den Balken etwas nach hinten oder ein paar cm nach oben zu setzen.
    Viele Grüße
    Volker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dadurch dass die Moxon vorne übersteht und der Schraubstock auch, macht das eigentlich nichts. Ich komme damit sehr gut klar.

      Löschen
  2. Nur mal Interessehalber: Was sind denn das für Auszüge? Von Grass?

    AntwortenLöschen