Startseite

Samstag, 28. März 2015

Neue Werkbank Zwischenbericht (Inset Vise)

Zwischendurch ist doch noch die Inset Vise von Veritas angekommen. So sieht sieht sie aus.

 Ich habe sie nicht an den Rand gesetzt da ich da schon die T-Nut-Schiene habe. In die Arbeitsplatte wird erst eine tiefe Aussparung gefräst...

Und dann noch rechts und links eine nicht so tiefe für die Ränder. Die Inset sollte möglicht bündig mit der Oberkante der Arbeitsplatte abschließen.

Was ich hier nicht auf den Bildern habe, ist das Langloch am ende der Vise in der Vertiefung. Dieses ist für den Abfall gedacht der von dem Schieber zwangsläufig ans Ende transportiert wird. Damit es da keinen Stau gibt kann der Dreck durch das Loch fallen.
Diese merkwürdigen Schrauben sind übrigens mit der Inset Vise mitgeliefert worden. Die habe ich nicht verwendet.

Hier noch mal in Nahaufnahme mit den "richtigen" Schrauben.

Vorerst habe ich mal probeweiser 2 Löcher mit 20mm Durchmesser gebohrt. Später werde ich noch ein paar mehr bohren.

Das Test spannen sieht schon mal gut aus. Man glaubt gar nicht welchen druck man mit der kleinen Spanneinheit ausüben kann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen