Startseite

Mittwoch, 18. März 2015

Neue Werkbank Teil 2

Weiter geht es mit meiner neuen Werkbank. Ich komme gut voran. Der Rahmen ist zusammengesteckt und jetzt fertige ich die Verbindungsklötzchen an.

 So werden die Eckverbindung festgeschraubt. Jeweils 2 in die Seitenzargen und 2 schräg in das Tischbein.. Diese Methode habe ich in der Holzwerken Nr 51 bei Timo Billinger gesehen.

Hier das komplette Gestell der Werkbank. 


 Hier ein Einblick von unten mit allen Eckverbindung angeschraubt.

Sieht schon fast fertig aus.

Es muss aber unter anderem noch die T-Nut Schiene eingelassen werden,

damit ich meinen Schraubstock zum Verschieben anbringen kann.

Danach folgt die Moxon Vise. Ebenfalls an der T-Nut Schiene befestigt.

So siehts komplett aus. Als nächstes baue ich den Unterschrank mit den Schubladen. Auch 20mm Löcher will ich noch bohren.


Hier das Video zum diesem Projekt-Teil


Kommentare:

  1. Hallo Achim,

    das sieht sehr gut und stabil aus!
    Forstnerbohrer kann man auch mit einem durchgebohrten Holz, auf die gewünschte Bohrungsstelle gespannt, führen. So kann der Forstnerbohrer nicht verlaufen.

    Grüße
    Timo

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Achim,

    die Idee, den Schraubstock in einer T-Nut-Schiene verschiebbar zu montieren, finde ich klasse. Genau so eine flexible Lösung habe ich bisher gesucht. Danke dafür!

    Grüße,
    Andreas

    AntwortenLöschen